Man hat ja immer Verwendung für Geld...


posted by Fantastin on ,

4 comments

...und eher weniger für bereits gelesene Bücher, alte CDs, DVDs und so weiter. Richtig? Daher habe ich mich gestern dazu entschlossen, dem Onlinedienst momox.de mal eine Chance zu geben, mir Geld zu überweisen. Allerdings nur im Hinblick auf meine Bücher. Schon alleine deshalb, weil mich mein Bücherregal immer dann hilfesuchend anzublicken scheint, wenn mal wieder ein Paket von Amazon ins Haus flattert. 
Die Registrierung auf der momox.de-Seite war easy und schnell erledigt und dann ging es auch schon an das Eintragen der ISBN-Nummern meiner Bücher. Sehr praktisch finde ich, dass man bis zu 50 Artikel auf einmal eingeben kann und durch einen Klick auf den entsprechenden Button anschließend direkt sieht, was momox einem für die guten Stücke zu zahlen bereit ist. Klar, das sind teilweise wirklich nur Centbeträge für ein Buch, aber das ist immer noch mehr, als es einem durchs Herumliegen und Einstauben im Regal einbringt. Außerdem a) Kleinvieh macht auch Mist und b) Der Platz, den man im Bücherregal erhält kann von dem verdienten Geld direkt wieder mit neuen Büchern gefüllt werden (oder der Schminktisch mit Kosmetika oder der Schuhschrank oder oder oder). Wie gesagt: Für Geld hat man immer Verwendung. 

Nun habe ich mir noch flux einen alten Versandkarton geschnappt und konnte über momox nicht nur den Lieferschein (mit der Mengenangabe der enthaltenen Bücher und dem vereinbarten Gesamtbetrag), sondern auch direkt einen Paketaufkleber ausdrucken. Ich zahle keine Versandkosten! Na wenn das nicht praktisch ist. Und sogar zuhause abholen lassen könnte ich das Paket. Ich war begeistert.

Morgen nun werde ich also mein Paket zur Post bringen (man kann über Hermes oder DHL versenden) und dann davon berichten, wann das Geld auf meinem Konto eingegangen ist und ob alles reibungslos geklappt hat. Hach ich bin gespannt! 

In meinem Fall bekomme ich übrigens für 22 Bücher 12,90 EUR. 10,00 EUR muss man mindestens erreichen, damit man an momox versenden kann, aber da man ja nicht jede Woche ein Paket schnürt, sollte das machbar sein. 

Ich halte euch auf dem Laufenden.
(Ich erhalte übrigens keinerlei Vergünstigungen von momox.de für diesen Bericht.)



♥ ♥ ♥



4 comments

Leave a Reply

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch und beantworte ihn so schnell wie möglich, meist darunter - also schaut öfter mal vorbei :-) <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

SEARCH ME

Boudoir Tales. Powered by Blogger.

Copyright Boudoir Tales 2011
Powered by Your Inspiration Web
Converted by Smashing Blogger for LiteThemes.com